Beschreibung

 Loki ist mein Ein und Alles, mein Herzenshund! Für mich verkörpert er den perfekten Erst-Aussie! Er kann manchmal tagelang nur mit uns spazieren gehen und schmusen, und dann von einer auf die andere Sekunde mit Freude und Leidenschaft zu 100% da sein, wenn wir es fordern! Dann zeigt er seine volle Energie und kann dennoch kurz nach seiner „Arbeit“ wieder knuddeln kommen und runterfahren.

Er ist aber auch ein echtes „Pflänzchen“, die meiste Zeit zart besaitet und supersensibel – ohne dabei ängstlich zu sein.

Mit seinem besonderen Charme hat er noch Jeden um den Finger gewickelt! Er mag grundsätzlich alle Menschen, ohne dass wir Angst haben müssen, dass er mit ihnen mitgeht. Er möchte immer in unserer Nähe sein und fordert diese für ihn so wichtige Nähe auch sehr nachdrücklich ein.

Auch andere Hunde sind für ihn nur selten ein Problem. Er geht einem Streit lieber aus dem Weg und bei Konflikten nimmt er erstmal Kontakt zu Herrchen und Frauchen auf, statt sich zu wehren. Auch jetzt, wo Loki erwachsen ist, lässt er sich zwar mit anderen unkastrierten Rüden ab und zu auf eine kleine Rangelei ein, wir mussten uns aber nie ernsthaft Sorgen machen.

Mittlerweile ist er auch ein toller Spiel- und Lernpartner für junge Hunde. Ob Welpe oder Junghund, Loki findet meist die richtige Art und Weise, mit dem Jungspund umzugehen. Dem Hund unserer Nachbarin und lieben Freundin war er von Anfang an ein toller Ziehonkel, der sehr zärtlich, aber auch bestimmt mit ihm gespielt hat. Mit zwei Jahren hätte ich das nie von meinem Loki erwartet - da waren Welpen eher nervig und er flüchtete lieber. Bei unsrem kleinen Franzosen Fenix musste er dann lernen, sich durchzusetzen und hat so seinen Umgang mit jungen Hunden nochmals modifiziert. Rigoros fordert er von Junghunden Respekt ein - was bei Fenix wirklich oft der Fall war. Aber niemals müssen wir uns Sorgen machen, dass er ernsthaft zubeissen würde. Das ist nicht Lokis Art.

 

Sein samtschwarzes Fell mit den wenigen weißen Abzeichen macht ihn zu einem ganz besonderen Aussie. Und schon oft habe ich mich in seinen wunderschönen rehbraunen Augen regelrecht verloren. Sein schmaler und doch kompakter Körperbau ist für uns die perfekte Mischung aus Show- und Arbeitslinien. Und zu guter Letzt ist da noch sein Zuckerwatteschwanz – in den haben wir uns gleich am ersten Tag verliebt!

Er setzt für jeden weiteren Hund wirklich hohe Maßstäbe!