Avatara's Sanctuary in Black

 Unter dem Decknamen CASH fanden wir Loki Anfang November 2010 auf der Webseite der Avatara-Aussies. Mein Freund entschied allerdings schon vor dem ersten Besuch bei einem Züchter, dass unser neues Familienmitglied Loki heissen müsste. Er erinnerte sich an den Film Dogma, in dem Matt Damon den bei Gott in Ungnade gefallenen Engel Loki spielt. Als Racheengel wollen er und sein Freund Bartleby die Unfehlbarkeit Gottes widerlegen, indem sie ohne seine Vergebung wieder zurück in den Himmel gelangen. Letztendlich wird Loki von Bartleby umgebracht ...

 Zudem gibt es auch noch einen nordischen Gott namens Loki, obwohl Lokis Wesen so gar nicht zu dem seines göttlichen Namensvetters passt: "Loki (oder auch Loptr, der "Luftgott") ist ein Gott aus der nordischen Mythologie. Loki ist Gott des Feuers, Gott des Schabernacks, Gott des Bösen, Gott der Verwandlung, Gott der List und dämonischer Trickster. Er ist halb Gott, halb Riese, ein Gestaltenwechsler, der sich in Adler, Stute, Lachs, Fliege oder ein altes Weib verwandeln kann. Als Gott der Feuers repräsentiert er dessen zwei Seiten: Die gute, helfende und die zerstörerische Seite." Quelle

 

 Und trotzdem passt der Name einfach perfekt zu seinem Zwingernamen Sanctuary in Black (schwarzes Heiligtum), oder nicht? 

Foto der Woche