Loki ist Schulhund RLP

Loki und ich haben im November 2015 die Prüfung zum Schulhund bestanden.

Seit Juni 2015 begleitet er mich schon probeweise in die Berufsbildende Schule, in der ich unterrichte. Ab sofort darf er ganz offiziell mit.

Warum ich Loki mit in die Schule nehme?

Ganz einfach - ich glaube fest daran, dass es ihm NICHT schadet, sondern ihn in seiner Entwicklung wieder einen Schritt weiter bringt.

Mit zwei Jahren hätte ich ihm das niemals "angetan". Auch Fenix halte ich momentan noch für ungeeignet. Ein Aussie benötigt tatsächlich Zeit, um sich zu entwickeln und die habe ich Loki gelassen. Mit fünf Jahren ist er gereift, ausgewachsen und ausgeglichen genug, um die paar Schulstunden (zwischen zwei und fünf Stunden zweimal die Woche) gut zu verkraften. Meistens döst er eh vor sich hin und die Schüler finden das auch immer ganz toll. Auch mein Kollegium mag den vierbeinigen Pädagogen und fragt immer, wenn ich ihn mal nicht mitnehmen kann.


- Loki und ich auf der Webseite der BBS Germersheim